Phase I / II-Studie mit SPK-8011: Stabile und dauerhafte FVIII-Expression für> 2 Jahre mit signifikanten ABR-Verbesserungen bei anfänglichen Dosis-Kohorten nach AAV-vermitteltem FVIII-Gentransfer für Hämophilie A.
Highlights des ISTH 2020 Virtual Congress

Phase I / II-Studie mit SPK-8011: Stabile und dauerhafte FVIII-Expression für> 2 Jahre mit signifikanten ABR-Verbesserungen bei anfänglichen Dosis-Kohorten nach AAV-vermitteltem FVIII-Gentransfer für Hämophilie A.

L. George1,2E. Eyster3M. Ragni4S. Sullivan5B. Samelson-Jones1,2M. Evans3A. MacDougall6M. Curran6S. Tompkins6K. Wachtel6D. Takefman6K. Reape6F. Mingozzi6P. Monahan6X. Anguela6K. High6

1Kinderkrankenhaus von Philadelphia, Philadelphia, USA

2Perelman School of Medicine an der Universität von Pennsylvania, Philadelphia, USA

3Medizinisches Zentrum der Pennsylvania State University Milton S. Hershey, Hershey, USA

4Medizinisches Zentrum der Universität von Pittsburgh und Hämophiliezentrum von West-Pennsylvania, Department of Medicine, Pittsburgh, USA

5Mississippi Center for Advanced Medicine, Madison, Vereinigte Staaten

6Spark Therapeutics, Philadelphia, Vereinigte Staaten

Wichtige Datenpunkte

Die für SPK-1 entwickelte Phase-2/8011-Studie umfasste Patienten, denen 1 von 3 Vektordosen infundiert wurden: 5 × 1011 vg / kg (5e11, n = 2), 1 × 1012 vg / kg (1e12, n = 3) und 2 × 1012 vg / kg (2e12, n = 9). Geeignete Patienten waren erwachsene Männer mit mittelschwerer (n = 1) bis schwerer (n = 13) Hämophilie A (FVIII: C ≤ 2%), geringen bis nicht nachweisbaren Mengen neutralisierender Antikörper gegen Kapsid LK03 und einer Exposition gegenüber Faktor für> 150 Tage mit keine Vorgeschichte von Inhibitoren. Die Patienten wurden 1 Jahr lang engmaschig beobachtet, wobei eine Langzeitbeobachtung für bis zu 4 Jahre geplant war.

Von den 14 mit SPK-8011 infundierten Patienten behielten 2 mit der höchsten Dosis (2e12) infundierte Patienten keine stabile Expression von FVIII bei. Die 12 Patienten mit stabiler Expression zeigten eine 91% ige Verringerung der Blutungsereignisse und eine 96% ige Verringerung des Faktorverbrauchs (nicht gezeigt).

Basierend auf dem einstufigen Assay lag die Expression von FVIII bei Patienten in der Niedrigdosis-Kohorte (5e11, Teilnehmer 1 und 2 in der Grafik) und der Mitteldosis-Kohorte (1e12, Teilnehmer 3-5 in der Grafik) lange Zeit zwischen 5% und 25% -interm Follow-up-Dauer von 2 bis 3.3 Jahren.

VERBUNDENER INHALT

Bild

Please enable the javascript to submit this form

Unterstützt durch Bildungsstipendien von Bayer, BioMarin, Freeline Therapeutics Limited, Pfizer Inc., Shire, Spark Therapeutics und uniQure, Inc.

Wesentliche SSL