Aktualisiertes Follow-up der Alta-Studie, einer Phase-1/2-Studie zur Gentherapie mit Giroktokogen Fitelparvovec (SB-525) bei Erwachsenen mit schwerer Hämophilie

Aktualisiertes Follow-up der Alta-Studie, einer Phase-1/2-Studie zur Gentherapie mit Giroktokogen Fitelparvovec (SB-525) bei Erwachsenen mit schwerer Hämophilie
Höhepunkte der 62. ASH-Jahrestagung und Ausstellung

Aktualisiertes Follow-up der Alta-Studie, einer Phase-1/2-Studie zur Gentherapie mit Giroktokogen Fitelparvovec (SB-525) bei Erwachsenen mit schwerer Hämophilie A.

Andrew D. Leavitt, MD1Barbara A. Konkle, MD2,3, Kimo Stine, MD4Nathan Visweshwar, MD5Thomas J. Harrington, MD6Adam Giermasz, MD, PhD7Steven Arkin, MD8Annie Fang, MD, PhD9Frank Plonski, RN, MA8, Lynne Smith, MBA10, Li-Jung Tseng, PhD, MBA9Gregory Di Russo, MD8Bettina M. Cockroft, MD11Jeremy Rupon, MD10 und Didier Rouy, MD, PhD11

1Universität von Kalifornien, San Francisco, CA.

2Universität von Washington, Seattle, WA

3Universität von Washington, Washington Zentrum für Blutungsstörungen, Seattle, WA

4UAMS im Arkansas Kinderkrankenhaus, Little Rock, AR

5Universität von Südflorida, Tampa, FL

6Universität von Miami Miller School of Medicine, Miami, FL

7Universität von Kalifornien Davis, Sacramento, CA.

8Pfizer Inc, Cambridge, MA

9Pfizer Inc, New York, NY

10Pfizer Inc, Collegeville, PA

11Sangamo Therapeutics, Brisbane, CA.

Wichtige Datenpunkte

STUDIENDESIGN

Die Phase-1/2-Studie für SB-525 war ein 4-Dosis-Kohorten-Design mit Dosissteigerung, wobei 2 Teilnehmer bei jeder der niedrigeren Dosen und 5 Teilnehmer bei der höchsten Dosis, 3 x 10, anwesend waren13 vg / kg. Die Follow-up-Dauer reicht von 1 bis 3 Jahre nach der Infusion, mit Ausnahme von 1 Teilnehmer in Kohorte 3 (1 x 10)13 vg / kg), die die Studie vorzeitig abgebrochen haben (verloren durch Follow-up).

ALTHÖHE IN KOHORT 4 (3 x 1013 vg / kg)

ALT-Erhöhungen waren das häufigste unerwünschte Ereignis und traten bei 5 der 11 Teilnehmer und 4 der 5 Teilnehmer mit der höchsten Dosis in Kohorte 4 auf. Diese 4 Teilnehmer wurden über einen Zeitraum von 6 bis 16 Wochen mit Steroiden behandelt. Eine zweite ALT-Erhöhung wurde bei 3 dieser 4 Teilnehmer beobachtet.

EFFIZIENZ FÜR KOHORT 4

FVIII-Aktivität unter Verwendung des chromogenen Assays für die 5 Teilnehmer in Kohorte 4, der Kohorte mit der höchsten Dosis. Das Follow-up nach der Infusion reicht von 52 bis 82 Wochen. Für die Wochen 9 bis 52 betrug die mittlere FVIII-Aktivität 56.9% und der Mittelwert 70.4% (bestimmt für 4 von 5 Teilnehmern der Kohorte 4 mit Bewertung nach 52 Wochen).

VERBUNDENER INHALT