Biografie

alok1

Alok Srivastava, MD, FRACP, FRCPA, FRCP
Christian Medical College - Vellore, Indien

Alok Srivastava, MD, FRACP, FRCPA. FRCP ist Professor in der Abteilung für Hämatologie und Leiter des Zentrums für Stammzellforschung am Christian Medical College (CMC) in Vellore, Indien. Dr. Srivastava befasst sich seit über 25 Jahren mit der Behandlung von Patienten mit Blutungsstörungen. Seine Gruppe hat ausgiebig an der Entwicklung von Labormethoden und klinischen Protokollen gearbeitet, die in Entwicklungsländern anwendbar sind, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf kostensensitiven genetischen Diagnoseprotokollen für eine Reihe von erblichen Blutungsstörungen, Faktorersatztherapien, insbesondere für chirurgische Eingriffe, und einer aussagekräftigen Langzeitbewertung liegt Ergebnisse. Der aktuelle Fokus liegt auf der Etablierung kostengünstiger Prophylaxemodelle sowie neuartiger Therapien für Blutungsstörungen einschließlich Gentherapie. Er leitet das International Hemophilia Training Center des Weltverbandes für Hämophilie (WFH) in CMC, Vellore.

Dr. Srivastava ist derzeit Vorsitzender des Lenkungsausschusses der Asien-Pazifik-Hämophilie-Arbeitsgruppe. Von 2006 bis 2010 war er Vorsitzender des FVIII / IX-Unterausschusses des Wissenschafts- und Standardisierungsausschusses (SSC) der Internationalen Gesellschaft für Thrombose und Hämostase (ISTH). Derzeit leitet er die Task Force des FVIII / IX-Unterausschusses des SSC des ISTH für Gentherapie bei Hämophilie. Er war von 2002 bis 2014 im Vorstand des WFH und war von 2012 bis 2014 Vizepräsident (Medizin). Er ist Vorsitzender der Schreibgruppe der WFH-Richtlinien für das Management von Hämophilie.